Sonderthema:
Amann in Hohenems bestätigt

Vorarlberg-Wahl

Amann in Hohenems bestätigt

Der Bürgermeistersessel in Vorarlbergs jüngster Stadt, Hohenems, bleibt in ÖVP-Hand. Amtsinhaber Richard Amann setzte sich am Palmsonntag in der Stichwahl mit 50,8 Prozent der Stimmen gegen den FPÖ-Herausforderer und Landesparteiobmann Dieter Egger (49,2 Prozent) durch. Die Wahlbeteiligung lag bei 64,4 Prozent (erster Wahlgang: 61,6 Prozent).

Bei der Bürgermeisterdirektwahl am 15. März hatte Amann mit 35,05 Prozent noch um 691 Stimmen und 10,28 Prozentpunkte hinter Egger (45,34 Prozent) gelegen. Bei der Stichwahl kehrte sich das Verhältnis zwar um, der Abstand zwischen den beiden war aber um 121 Stimmen deutlich geringer. Amann erhielt 3.711 Wählerstimmen und sicherte sich damit den Vorsprung knapp auf den FPÖ-Kandidaten (3.590 Stimmen).

 Vor der Wahl hatten sich sowohl die SPÖ als auch die Grünen und die Hohenemser Liste "Die Emsigen" für den ÖVP-Kandidaten ausgesprochen. Egger hingegen hatte bereits vor der Bürgermeisterdirektwahl Unterstützung von ÖVP-Alt-Bürgermeister Christian Niederstetter erhalten. Amann ist seit 2004 Bürgermeister von Hohenems.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen