Bures erhöht Druck auf ÖVP

Koalitionsverhandlungen

Bures erhöht Druck auf ÖVP

Im großen ÖSTERREICH-Interview erhöht Infrastrukturministerin Doris Bures den Druck auf die ÖVP. "Es ist an der Zeit, dass die ÖVP jetzt sagt: Ja, ich will! Das ist der Punkt, an dem wir jetzt bei den Verhandlungen stehen.", so die mächtige SPÖ-Verhandlerin. Gleichzeitig warnt sie die Volkspartei: " In den Verhandlungen geht es darum, dass man dem Gegenüber nicht Dinge abverlangt, die über die Grenzen gehen. Das muss auch die ÖVP wissen."

Der ÖVP wirft SPÖ-Verhandlerin Bures bewusste Verzögerungstaktik vor: "Was ich jetzt so ärgerlich finde und was bei mir auf Verständnislosigkeit stößt: Wenn man so wie wir in den meisten Bereichen ein gutes Ergebnis ausverhandelt hat und dann aus rein taktischen Gründen unnötig verzögert wird.", sagt Bures. Auch dem ÖVP-Motto "Qualität vor Tempo" kann sie nichts abgewinnen: "Es geht mir nicht darum, dass man hudelt. Aber man braucht auch nicht zaudern und verzögern."

Neuwahlen oder "andere Koalitionsvarianten" sind für Bures keine Alternative: "Davon halte ich nichts". Ob sie das Vertrauen habe, dass die ÖVP das auch so sehe? "Noch glaube ich daran. Das muss sich aber in den nächsten Tagen zeigen", so die Infrastrukturministerin.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten