Chaos um zwei kranke Zeugen

U-Ausschuss

Chaos um zwei kranke Zeugen

Seiten: 12

Die Frage des Tages lautete: Kommt Helmut Elsner zur Bawag-Gerichtsverhandlung oder nicht? Die Ärzte des Wilhelminenspitals machten es spannend: Sie wollten Mittwochfrüh entscheiden. Erst um 9.45 Uhr, also 15 Minuten vor Prozessbeginn, kam die Nachricht: Der Ex-Bawag-Chef ist nicht verhandlungsfähig.

Am Tag vier im Bawag-Prozess stand die Subsidiar­anklage der Bawag gegen Helmut Elsner auf dem Programm. Die Bank möchte sich von Elsner die Pensionsabfindung von rund sechs Millionen Euro als Schadensersatz zurückholen. Drei Tage soll darüber verhandelt werden.

Heute nicht vor Gericht
Ein neuerlicher Herz-Check (eine Szintigrafie – hier wird ein radiologisches Mittel in den Körper gespritzt, um die Blutbahnen sichtbar zu machen), der am Montag wegen akuten Vorhofflimmerns durchgeführt wurde, zeigte: Die Herzprobleme des Ex-Bawag-Chefs haben sich verschlimmert.

Diashow Ex-Buwog-Boss Plech vor dem U-Ausschuss

Ernst Karl Plech, Ex-Buwog-Aufsichtsrat-Präsident

Ernst Karl Plech, Ex-Buwog-Aufsichtsrat-Präsident

Ernst Karl Plech, Ex-Buwog-Aufsichtsrat-Präsident

Ernst Karl Plech, Ex-Buwog-Aufsichtsrat-Präsident

Ernst Karl Plech, Ex-Buwog-Aufsichtsrat-Präsident

Ernst Karl Plech, Ex-Buwog-Aufsichtsrat-Präsident

Ernst Karl Plech, Ex-Buwog-Aufsichtsrat-Präsident

Ernst Karl Plech, Ex-Buwog-Aufsichtsrat-Präsident

Ernst Karl Plech, Ex-Buwog-Aufsichtsrat-Präsident

Ernst Karl Plech, Ex-Buwog-Aufsichtsrat-Präsident

Ernst Karl Plech, Ex-Buwog-Aufsichtsrat-Präsident

Ernst Karl Plech, Ex-Buwog-Aufsichtsrat-Präsident

Ernst Karl Plech, Ex-Buwog-Aufsichtsrat-Präsident

Ernst Karl Plech, Ex-Buwog-Aufsichtsrat-Präsident

Ernst Karl Plech, Ex-Buwog-Aufsichtsrat-Präsident

Ernst Karl Plech, Ex-Buwog-Aufsichtsrat-Präsident

Ernst Karl Plech, Ex-Buwog-Aufsichtsrat-Präsident

Ernst Karl Plech, Ex-Buwog-Aufsichtsrat-Präsident

1 / 18

Ernst Karl Plech hatte 
„null Bock“, auszusagen
„Mein Mann will sich dem Prozess nicht entziehen. Ganz im Gegenteil, er hat dem Termin entgegengefiebert. Ich habe ihm am Dienstag extra seinen Anzug ins Spital gebracht, damit er direkt vom Krankenbett in den Gerichtssaal fahren kann“, so Ruth Elsner gegenüber ÖSTERREICH.

Ob Elsner heute vor Gericht erscheint, ist ungewiss. Denn eigentlich hatte er sich in der Vorwoche wegen einer Lungenendoskopie ins Spital begeben. Dazu kam es wegen der Herzprobleme nicht.

Hochegger im Spital
Auch der U-Ausschuss wartete gestern vergebens auf einen prominenten Zeugen – in der Causa Buwog. Denn auch Peter Hochegger meldete sich krank. Der Lobbyist wird angeblich im Wiener Privatspital Rudolfinerhaus behandelt. Was den Lobbyisten quält, ist bislang unbekannt.

Akute Beschwerden
Hocheggers Sekretärin gab sich gegenüber ÖSTERREICH am Telefon eher wortkarg: „Es waren akute Beschwerden, aber nichts Lebensbedrohliches“, versicherte sie. Bis Ende der Woche werde die Behandlung noch dauern, dann soll Hochegger aus dem Spital entlassen werden. Wahrscheinlich wird er nächste Woche neuerlich vorgeladen.

Auch Immobilienmakler Ernst Karl Plech wollte sich – wegen einer Finanzprüfung – beim U-Ausschuss entschuldigen. Doch der Plan ging nicht auf. Die Finanz sagte die Prüfung ab, Plech musste erscheinen. Er mauerte und schwieg zu vielen Fragen.

 



Auf der nächsten Seite der Ticker zum Nachlesen!

Autor: (ida, nak)
Seiten: 12
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen