Sonderthema:
Darabos:

Interview

© TZ Oesterreich

Darabos: "Nicht bei der Truppe sparen"

ÖSTERREICH: Was halten Sie von den Heeres-Überlegungen des VP-Außenministers?

Darabos: Ich habe mit Genugtuung festgestellt, dass Spindelegger die Wehrpflicht außer Streit stellt. Ich werde mit ihm über die sonstigen VP-Überlegungen reden. Aber ich lade die VP zunächst einmal ein, unseren Sparweg mitzutragen.

ÖSTERREICH: Die ÖVP will bei Soldaten sparen. Ist das machbar?

Darabos: Nein. Wir wollen bei der Verwaltung sparen: 300 Dienstposten haben wir bereits eingespart. Und bis 2013 werden wir weitere Dienstposten einsparen, indem wir nicht nachbesetzen. Aber bei der Truppe zu sparen, kann ich mir nicht vorstellen, weil wir sonst unsere Aufgaben wie Katastrophenschutz und Auslandseinsätze nicht gewährleisten könnten.

ÖSTERREICH: Wäre das Ende der Wehrpflicht nicht eine Einsparung?

Darabos: Nein, wie Sie richtig geschrieben haben, haben wir Berechnungen, die zeigen, dass uns ein Berufsheer das Doppelte kosten würde. Außerdem hat sich ja auch die VP klar zur Wehrpflicht bekannt. Ich habe von allen Ministern bisher die klarsten Sparmaßnahmen vorgelegt.

ÖSTERREICH: Wie weit sind Sie mit Ihrem Sparkonzept denn?

Darabos: Wir haben es über den Sommer hinweg fertiggestellt. Aber ich hätte gerne, dass alle Minister gleichzeitig ihre Pläne präsentieren. 

Autor: Isabelle Daniel
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen