Das planen die Polit-Aussteiger

Abgeordnete gehen

© APA

Das planen die Polit-Aussteiger

Nicht nur die Politik allgemein ist nach der Wahl nachhaltig umgekrempelt, auch das Leben vieler Politiker. Am härtesten traf es Heide Schmidts LIF. Schmidt hat sich aus der Politik verabschiedet, Finanzier Hans Peter Haselsteiner ebenfalls. Der Strabag-Chef hat nun genug mit seinem Baukonzern zu tun. Ob er weiter das Institut für eine offene Gesellschaft sponsert, dem Schmidt vorstand, ist ungewiss. Ex-LIF-Chef Alexander Zach stolperte über sein Eurofighter-Lobbying und ging auf Tauchstation. SPÖ-Bildungssprecher Josef Broukal hat sich verabschiedet, als die Genossen im Juni noch nicht die Studiengebühren abschaffen wollten. Nun geht er in Pension. Fad wird ihm trotzdem nicht: „Ich werde mich um das Eisenbahnmuseum in Strasshof kümmern“, so Broukal. Parteifreundin Gertraud Knoll erreichte kein Mandat. Sie macht erst mal Urlaub. Brigid Weinzinger von den Grünen wird künftig statt im Parlament in Sachen Tierconsulting tätig sein. Am Freitagabend eröffnete sie ihre Hundeschule.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen