Sonderthema:
Die Details zur Gesamtschule

Hintergrund

© APA

Die Details zur Gesamtschule

Zeitplan
Das Gesetz für die Modellregionen wird am 31. Oktober im Ministerrat und am 6. Dezember im Nationalrat beschlossen. Parallel legt die Expertenkommission von Unterrichtsministerin Claudia Schmied im November ihren ersten Zwischenbericht vor, geplant ist auch eine große Informationskampagne für Eltern, Lehrer und Schüler. Im Februar 2008 startet die Anmeldung für die Modellschulen.

Kleingruppen
Bessere und schlechtere Kinder sollen in der "Neuen Mittelschule" voneinander lernen. Unterricht in Klein- und zeitlich begrenzten Leistungsgruppen soll individuelle Förderung sicherstellen.

Auch am Nachmittag
Schmieds Gesamtschule wird eine Ganztagsschule sein. Förderung auch am Nachmittag soll Nachhilfe unnötig machen. Die Schulstunden mit einer Dauer von 50 Minuten bleiben, dazu kommen aber längere Einheiten für Projektarbeit.

Neuer Abschluss
Das Zeugnis der Neuen Mittelschule soll ausweisen, welche weiterführenden Schulen mit 14 begonnen werden können.

Mehr als Noten
Die Noten sollen durch erweiterte, verbale Rückmeldungen ergänzt werden. Schularbeiten und Prüfungen gibt es weiterhin, auch das Durchfallen wird nicht abgeschafft.

Lehrer im Team
Hauptschul- und Gymnasiallehrer sollen gemeinsam unterrichten. Mittelfristig plant die Unterrichtsministerin, Ausbildung und Dienstrecht der Lehrer zu vereinheitlichen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen