E-Card: Funktionen werden ausgebaut

Plan für 2007

 

E-Card: Funktionen werden ausgebaut

Derzeit kann man sich in Österreichs Spitälern nicht mit der e-card anmelden und benötigt einen Überweisungsschein. In Zukunft soll die e-card aber nicht nur bei den 12.000 Ärzten als Versicherungsnachweis dienen, sondern auch in Spitälern. Das bestätigt der Hauptverband der Sozialversicherungsträger im Ö1-Frühjournal.

Auch für Apotheken ist ein Pilotversuch geplant. Derzeit werden über die e-card Chefarzt-pflichtige Medikamente genehmigt - weitere Bewilligungen, etwa für Heilbehelfe oder spezielle Untersuchungen, sollen in Zukunft über die Karte erfolgen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen