Sonderthema:
EDV-Panne bei
 Zentral-Matura

Fehlermeldung beim Hochladen

EDV-Panne bei
 Zentral-Matura

„Ups, das hätte nicht passieren sollen ...“ – mit dieser Fehlermeldung müssen sich dieser Tage Maturanten herumschlagen, die ihre vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) auf die Genehmigungsdatenbank des Bildungsministeriums hochladen wollen. Der Grund – bei „großen Dateien mit vielen Bildern und Grafiken“ reicht die Serverkapazität nicht aus, hieß es am Mittwoch aus dem Bildungsministerium gegenüber ÖSTERREICH.

8.000 Abgaben bis Freitag
„Wir bekommen seit Montag immer wieder Mails von verunsicherten Schülern, es ist verwunderlich, dass das nicht funktioniert“, ärgert sich Bundesschulsprecher Lukas Faymann.

Im Rahmen der neuen Zentralmatura, die heuer erstmals an allen Gymnasien statt findet, muss die 40.000 bis 60.000 Zeichen lange VWA geschrieben werden. Am Freitag läuft die Frist für Wien und Niederösterreich ab, 8.000 Schüler müssen bis dahin abgeben – die Nerven liegen blank.

Im Ministerium hat man reagiert – wenn das Hochladen nicht funktioniert, reicht die Abgabe auf einem Datenträger in der Schule.

Faymann: "Traurig, dass das jetzt nicht geht"

ÖSTERREICH: Was ist das Problem beim Hochladen der Arbeiten?
Lukas Faymann: Wir haben von zahlreichen Schülern die Nachricht bekommen, dass sie ihre Vorwissenschaftlichen Arbeiten nicht hochladen können. Zuerst passiert bis zu einer Stunde lang nichts, dann kommt die Fehlermeldung.

ÖSTERREICH: Wie viele sind betroffen?
Faymann: Schwer zu sagen, es ist aber traurig, dass das jetzt nicht geht, es wurde so lange darauf hingearbeitet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen