Emotionaler Abschied Petzners

Weg aus Kärnten

© EPA

Emotionaler Abschied Petzners

Stefan Petzner, der langjährige Pressesprecher des verstorbenen Kärntner Landeshauptmannes Jörg Haider, wird sich Anfang Juli aus dem Landesdienst zurückziehen. Der 28-Jährige gibt seine derzeitige Tätigkeit im Büro von Landeshauptmann Gerhard Dörfler (B) auf und nimmt das Angebot einer PR-Agentur mit Sitz in Wien und Monaco an. Seine BZÖ-Funktionen als Nationalratsabgeordneter und Generalsekretär behält er bei.

Chemie zwischen Petzner und Scheuch stimmte nicht
"Es ist eine persönliche Entscheidung und hat nichts mit der Landesparteispitze zu tun", sagte Petzner. Angeblich soll allerdings die Chemie zwischen Petzner und der Kärtner Parteispitze um Uwe Scheuch nicht gestimmt haben.

"Danke liebe gute Fee"
Petzner hat kein Rückkehrrecht in die Landesregierung und bekommt keine Abfertigung. Abschließend überreichte er seiner Nachfolgerin und dem Landeshauptmann eine CD von Reinhard Mey mit dem Titel "Danke liebe gute Fee". Auch die anwesenden Vertreter der Medien wurden mit selbigem Tonträger sowie den Worten "auch Journalisten sind gute Feen, vielleicht aber die des geschriebenen Wortes", bedach

Seine Nachfolgerin wird Larissa Herzog-Sternath, die ehemalige Chefredakteurin des Magazins "Weekend" in Kärnten. "Ich habe immer beste Erfahrungen mit Frauen gemacht", begründete Dörfler diese Entscheidung. Der Wechsel Petzners in die Privatwirtschaft erfolge deshalb, weil durch seine Aufgaben als Nationalratsabgeordneter und Generalsekretär die Arbeit rund um den Landeshauptmann nicht mehr möglich gewesen sei. "Wir haben uns entschieden als gute Freunde", so Dörfler.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen