Sonderthema:
Eurofighter: Jetzt Gusi & Schüssel im Visier

U-Ausschuss

Eurofighter: Jetzt Gusi & Schüssel im Visier

Drei Tage U-Ausschuss – und Ex-SPÖ-Verteidgungsminister Norbert Darabos ist ins Schwitzen geraten. Sein Vergleich, der den Eurofighter-Deal 2007 verbilligen sollte, wurde als Reinfall enttarnt – der grüne Aufdecker Peter Pilz spricht in ÖSTERREICH gar von „Riesenschwindel“.

Ladung. Doch warum tat Darabos das? Für Pilz steht hinter dem Deal Ex-SPÖ-Kanzler Alfred Gusenbauer – und der sei von seinem ÖVP-Vorgänger Wolfgang Schüssel gezwungen worden, im Jet-Vertrag zu bleiben. Gusenbauer ist am 20. Juni geladen – und Pilz will jetzt auch Schüssel laden, um ihn zum Thema zu befragen:

ÖSTERREICH: Ihr Resümee nach der ersten Woche U-Ausschuss?

PETER PILZ: Ich habe bisher sieben U-Ausschüsse erlebt – das ist bei Weitem der erfolgreichste. Wir haben unglaublich viel zutage gebracht.

ÖSTERREICH: Was meinen Sie konkret?

PILZ: Im Fall des Darabos-Vergleichs, der sich immer mehr als Riesenschwindel herausstellt, hat sich gezeigt: Da steht nur einer dahinter, ­Ex-Kanzler Alfred Gusenbauer. Er hat Darabos zum ­Vergleich gedrängt, er hat den Berater Helmut Koziol installiert, nur um den ­Vergleich hinter dem Rücken der Finanzprokuratur durchzuziehen.

ÖSTERREICH: Warum hat Gusenbauer das getan?

PILZ: Ich glaube, Hauptmotiv war, aus dem Wahlversprechen „Sozialfighter statt Eurofighter“ irgendwie herauszukommen. Die ÖVP – konkret Schüssel – hat Gusenbauer klargemacht: Ohne Eurofighter wirst du nicht Bundeskanzler.

ÖSTERREICH: Was war konkret die Rolle der ÖVP?

PILZ: Die Eurofighter-Partei ÖVP hat die Anti-Eurofighter-Partei SPÖ in die Knie gezwungen. Eine zentrale Rolle hat hier Wolfgang Schüssel gespielt. Wir wollen ihn deshalb schon zum ersten Kapitel laden. Der Darabos-Vergleich ist keineswegs nur ein SPÖ-, sondern auch ein ÖVP-Skandal. G. Schröder

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten