Eurofighter wird schneller geliefert

Produktion läuft gut

Eurofighter wird schneller geliefert

Zwei Eurofighter sind schon in Österreich, zwei weitere sollen heuer noch kommen. So viel ist fix. Weil die Produktion gut läuft, könnte der Eurofighter-Konzern bis Dezember aber noch ein oder zwei Maschinen mehr liefern. „Wir verhandeln derzeit über Adaptierungen beim Lieferplan“, bestätigte Euofghter-Sprecher Wolfdietrich Hoeveler am Montag gegenüber ÖSTERREICH.

Genaue Prüfung
Die Flugzeuge schneller zu liefern, dürfte aber gar nicht so einfach sein. Aus der Umgebung von Verteidigungsminister Norbert Darabos (SPÖ) heißt es, jedes einzelne Flugzeug werde sehr genau darauf kontrolliert, ob es den im Vertrag vereinbarten Leistungen entspricht.

Pannen
Zur Erinnerung: Beim ersten Austro-Fighter haben die Verhandlungen von Darabos über Änderungen im Kaufvertrag die Lieferung verzögert, beim zweiten Jet war ein technisches Problem aufgetreten, das aber behoben werden konnte: Ein Treibstofftank hatte ein Leck. Das Bundesheer könnte die Flugzeuge bei einer schnelleren Lieferung möglicherweise auch gar nicht sofort betreiben. Denn die Ausbildung der Piloten und vor allem der Techniker ist auf den bestehenden Lieferplan abgestimmt.

Eurofighter-Training in Kanada
Schon jetzt muss das Bundesheer Piloten zu Trainingszwecken nach Kanada zu schicken. Zwei Mann werden dort in NATO-Verbänden als Fluglehrer geschult, um dann später Kameraden ausbilden zu können. Notwendig wurde dieser Schritt, weil das Heer die jungen Flieger mit den veralteten österreichischen Saab 105-Maschinen nicht ausreichend auf den hypermodernen Eurofighter vorbereiten kann.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen