Ex-ÖVP-Chef Busek wählte die NEOS

Bei Nationalratswahl 2013

Ex-ÖVP-Chef Busek wählte die NEOS

Der ehemalige ÖVP-Chef Erhard Busek hat bei der letzten Nationalratswahl im Herbst des Vorjahres für die neue Partei NEOS votiert. "Ja, ich habe bei den Nationalratswahlen NEOS gewählt", sagte der Ex-Vizekanzler laut der Online-Ausgabe der deutschen Wochenzeitung "Die Zeit".

Förderer von NEOS-Gründer Matthias Strolz

Busek erklärte gegenüber der "Zeit", er sehe in der Bewegung eine "zum Teil bessere Volkspartei". Der ehemalige VP-Obmann gilt als Förderer von NEOS-Gründer Matthias Strolz, der politisch der ÖVP entstammt. Laut "Zeit" versuchte Busek vor einigen Jahren, Strolz in die Politik zu holen, und empfahl ihn Landes- und Bundesparteiobmännern der ÖVP, "doch der bekam nicht einmal einen Termin", wie Busek nun zur "Zeit" sagte.

Auf Nachfrage der APA bestätigte Busek seine Wahlentscheidung. Näher wollte der Ex-Parteiobmann darauf aber nicht eingehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen