Experte: Zilk war eindeutig Spion

Meinungsumschwung

© AP

Experte: Zilk war eindeutig Spion

Helmut Zilk war eindeutig Spion. Zu diesem Schluss kam Geheimdienstexperte Siegfried Beer laut ORF Steiermark, nachdem er den Fall Zilk mit einem ähnlich gelagerten Fall um einen tschechischen Kulturattache verglichen hat. Etwas verwunderlich ist Aussage des Zeitgeschichtlers der Universität Graz dennoch, denn vor wenigen Tagen hat Beer Zilk noch als Informanten bezeichnet.

Jetzt aber der Meinungsumschwung. Beer habe den Fall Zilk mit einem ähnlichen Fall verglichen. Ein tschechoslowakischer Geheimdienstoffizier, der sich in etwa zur selben Zeit wie Zilk als Kulturattache ausgegeben hat. Dieser Offizier wurde von der Stapo verhaftet, obwohl er nach Meinung Beers weniger gemacht hatte, als Zilk. Er habe weniger Geld wie Zilk erhalten und auch weniger lange Informationen beschafft.

Zilk wollte zwar nichts weitergeben, was Österreich schaden könnte, aber durch die Geldannahme und durch die Informationsweitergabe sei der Tatbestand der Spionage erfüllt, so Beer.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen