FP-Chef Strache erhielt Morddrohung

Auf Facebook

FP-Chef Strache erhielt Morddrohung

Laut einer FPÖ-Aussendung erhielt Parteichef Heinz-Christian Strache in der Nacht auf Mittwoch „mehrere Morddrohungen“. Ein Facebook-User postete auf Straches Seite, dass er ihn bis „zum letzten Blutfleck bekämften [sic]“ wird und es „genug österreichische Gegner“ gibt, die „DICH vernichtten [sic] können“, „egal ob mit Glock bzw. mit Steyr Mannlicher“.

strache_mord.jpg © facebook (c) Facebook

Die Drohungen fanden sich auf Straches Facebook-Seite unter einem Video zu seiner Rede im Palrament am Dienstag. Das Thema der von der FPÖ einberufenen Sondersitzung war „Sicherheit statt Islamismus und Asylchaos“. Laut Strache steht die Morddrohung im Zusammenhang mit der Demonstration gegen eine geplante Imam-Schule in Wien Simmering.

FP-General Herbert Kickl hat das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) eingeschalten. Es würde bereits ermittelt, so Kickl.

str_2.jpg © facebook

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten