FPÖ-Politiker von Facebook-Freundin mit Sex-Fotos erpresst

10.000 Euro

FPÖ-Politiker von Facebook-Freundin mit Sex-Fotos erpresst

Vor zwei Wochen bekam Innsbrucks FPÖ-Chef Winfried Vescoli auf Facebook die Freundschaftsanfrage einer gewissen Sophia Hast aus Linz. Der Gemeinderat bestätigte die Anfrage: „Ich habe mir nichts gedacht, sie war auch mit Parteifreunden in Kontakt.“

Pornovideo

Doch Frau Hast kam schnell zur Sache, wollte über Skype telefonieren, schickte von sich ein Porno­video. Dann kam ein Sex-­Foto. Vescoli: „Eine Foto-Montage. Der Körper eines erregten nackten Manns mit meinem Gesicht.“ Und sie wollte Geld: 1.000 Euro, ansonsten würde das Bild an Verwandte gesendet werden. Vescoli ging nicht darauf ein. Die Forderung wurde dreister: „Zum Schluss wollte sie 10.000 Euro. Ich teilte ihr mit, dass ich die Polizei eingeschalten hätte.“ Der Kontakt riss schlagartig ab. Veröffentlicht wurde bislang nichts.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen