Sonderthema:
FPÖ: Sieben Personen ausgeschlossen

Salzburg

FPÖ: Sieben Personen ausgeschlossen

Das FPÖ-Präsidium und der Bundesparteivorstand haben am Dienstag einstimmig sieben Personen aus Salzburg aus der Partei ausgeschlossen. Der außerordentliche Landesparteitag findet am 13. Juli statt. Andreas Schöppl soll dann für rund ein Jahr die Landesgruppe übernehmen, erklärte Bundesparteiobmann Heinz-Christian Strache nach dem Vorstand bei einer Pressekonferenz.

Formal ausgeschlossen wurden der ehemalige Landtagsklubobmann Karl Schnell und der Nationalratsabgeordnete Rupert Doppler. Ebenfalls beschlossen wurde der Ausschluss von Ernst Rothenwänder, Rosemarie Blattl, Gerhard Schmid, Lukas Essl und Dietmar Schmittner.

Thema der Sitzung waren auch die Fraktionsgründung im Europaparlament sowie die Landtagswahlen in der Steiermark und im Burgenland. Gerade die Regierungsbeteiligung im Burgenland zeige: "Die Ausgrenzung ist vorbei", so Strache. Die FPÖ habe "Bewegung in die politische Landschaft gebracht". Auch bei den Landtagswahlen im Herbst in Oberösterreich und Wien sollen die Freiheitlichen ihr jeweils bestes Ergebnis erreichen, gab der Parteichef als Ziel

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen