Video zum Thema Doppelstaatsbürger: FPÖ fordert Entzug des Wahlrechts
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Keine Massenstreichung

FPÖ blitzt ab: Austro-Türken dürfen zur Wahl

Die von der FPÖ verlangte Massenstreichung vermeintlicher türkischer Doppelstaatsbürger aus den Wählerverzeichnissen ist nicht so ohne Weiteres möglich: Bei den Wahlbehörden können nur Einzelfälle vorgebracht werden. Und das Wahlrecht geht erst nach rechtskräftiger Aberkennung der Staatsbürgerschaft durch die Landesbehörden verloren, so Wahlrechtsexperte Gerhard Strejcek. Dies gelte auch, wenn der Verlust der Staatsbürgerschaft per Gesetz eintreten muss. Dann müsse die Behörde feststellen, dass die Voraussetzungen für die Staatsbürgerschaft nicht erfüllt werden – in jedem Einzelfall.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen