FPÖ muss Stadler Entschädigung zahlen

Homosexualität-Zwist

FPÖ muss Stadler Entschädigung zahlen

Die nächste Runde im Kampf von BZÖ und FPÖ geht an die Orangen. Ex-Volksanwalt Ewald Stadler bekam jetzt vom Landesgericht eine Entschädigung von 800 € zugesprochen. Der Grund: FPÖ-General Harald Vilimsky hatte 2008 anlässlich des Wechsels von Stadler zum Haider-BZÖ dem Neo-Orangen Homosexualität vorgeworfen“. Titel der denkwürdigen Presseaussendung: „Haider lässt seine Püppchen tanzen.“ Das Gericht fand das kränkend und verurteilte die Blauen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen