FPÖ will stärkste Kraft im Land werden

Vilimsky ist sicher

© APA, Harald Vilimsky

FPÖ will stärkste Kraft im Land werden

Die FPÖ hat ehrgeizige Ziele: Wie Generalsekretär Vilimsky im Ö1-Morgenjournal sagte, will er stärkste Kraft in Österreich werden: "Und ich denke, dass dieses Ziel durchaus die Chance hat, durchaus in Bälde die Nummer eins in Österreich zu werden."

Bereits bei den nächsten Landtagswahlen in Oberösterreich und in Vorarlberg rechnet er mit "satten Zugewinnen" für die Freiheitlichen.

Für die Bürgermeisterwahl in Wien brachte Vilimsky einmal mehr einen eigenen Kandidaten ins Spiel: Es gehe darum, SPÖ-Bürgermeister Michael Häupl abzulösen und einen neuen Bürgermeister zu stellen. Vilimsky hofft dabei auf die Unterstützung der ÖVP: Diese müsse sich überlegen, ob sie weiter am Rockzipfel der SPÖ klemmt oder ob sie ein nichtsozialistisches Bürgermeister-Modell verwirklichen wolle."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen