Sonderthema:
Faymann ab Mittwoch wieder im Einsatz

Nach Angina

Faymann ab Mittwoch wieder im Einsatz

Eigentlich hat er ja eine gute Konstitution, doch jetzt hat ihn seine Tochter Flora angesteckt: Wie ÖSTERREICH bereits berichtete, muss Kanzler Werner Faymann derzeit das Bett hüten. Der SPÖ-Vorsitzende leidet momentan, wie übrigens viele Österreicher zu Beginn des neuen Schuljahres, an einer Angina.

Faymann telefoniert und arbeitet vom Bett aus
Diesmal hat es den Kanzler so schwer erwischt, dass er sogar das für Montagabend angesetzte große ORF-Sommergespräch absagen musste. Es soll jetzt am nächsten Montag gesendet werden. Allerdings arbeitet der Kanzler so gut es geht vom Bett aus weiter, wie seine Mitarbeiter erzählen.

Mitterlehner leitet die Regierungssitzung
Auch am Dienstag wird Faymann noch zu Hause bleiben. Dabei ist, wie an jeden Dienstag, die Ministerratssitzung angesetzt. Wegen Faymanns Erkrankung muss sie diesmal der neue Vizekanzler Reinhold Mitterlehner leiten – eine Premiere für den neuen ÖVP-Chef. Im Geiste der neuen guten Zusammenarbeit dürfte das aber kein Problem sein.

Morgen, Mittwoch, will Faymann allerdings wieder am Damm und damit im Kanzleramt sein. Kein Wunder, denn am Donnerstag steht ein wichtiger Termin an: Faymann fliegt nach Rom und wird mit der neuen „EU-Außenministerin“ Federica Mogherini zusammentreffen, um mit ihr seinen Ukraine-Plan zu koordinieren. Faymann hatte in ÖSTERREICH eine Friedensmission angekündigt. Er will zwischen Russlands Wladimir Putin und dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko vermitteln.

(gü)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen