Sonderthema:
Faymann muss 2016 vor den Hypo-U-Ausschuss

Als Zeuge

Faymann muss 2016 vor den Hypo-U-Ausschuss

Was die Opposition lange angedroht hat, wurde am Donnerstag offiziell von FPÖ und Grünen bestätigt: Sie laden Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) vor den Hypo-U-Ausschuss. Er muss am 21. Jänner zur Notverstaatlichung der Kärntner Pleite-Bank aussagen.

SPÖ-Zeugen
Am selben Tag wird sein Kanzleramtsminister und Vertrauter Josef Ostermayer (SPÖ) vor den U-Ausschuss zitiert. Auch für den Tag davor, den 20. Jänner, ist ein roter Zeuge vorgesehen: SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder.

Noch vor Weihnachten muss sich Ex-Vizekanzler Josef Pröll (ÖVP) den Fragen der Abgeordneten stellen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten