Faymann steigt in OÖ-Wahlkampf ein

Kanzler auf Tour

Faymann steigt in OÖ-Wahlkampf ein

Werner Faymann ist wieder da. Theoretisch. Denn in der Praxis hat der Bundeskanzler und SPÖ-Chef nach seinem Urlaub bis 27. September vor allem außerhalb Wiens sehr viel zu tun.

Er will den Fehler der EU-Wahl vermeiden – die nahm Faymann nicht allzu ernst. Und musste prompt nach der Niederlage und dem Verlust des ersten Platzes harsche Kritik aus der eigenen Partei einstecken. Seit klar ist, dass auch in Oberösterreich ein Debakel droht – die Landes-SP stürzt in Umfragen im Vergleich zur Wahl 2003 um 8 Prozentpunkte ab –, hat Faymann sich selbst eine Oberösterreich-Offensive verordnet:

Rote Nacht in Linz und Faymann auf OÖ-Tour
Schon am Mittwoch fährt der Kanzler nach Linz, um an der „Roten Nacht“, dem Sommerfest von SP-Kandidat Erich Haider, teilzunehmen. Am 3. und 4. September tagt das Präsidium der SPÖ in Oberösterreich – Faymann tritt Seite an Seite mit Parteikritiker Erich Haider beim Wahlkampfauftakt am 4. September auf. Dann tourt der Kanzler noch durch mehrere Bezirke – um in der Woche vor der Wahl am 27. September noch einmal gemeinsam mit dem gesamten SP-Nationalratsklub im Wahlkampf-Finale zu erscheinen.

Schwarz-Grün kämpft um gemeinsame Zukunft
VP-Landeschef Josef Pühringer, der in ÖSTERREICH erklärte, er sei „schon froh, wenn kein Gegenwind aus Wien weht“, will dagegen seine Landes-VP in den Mittelpunkt stellen. Ebenso eher als Solist tritt sein Koalitionspartner Rudi Anschober (Grüne) an. Er liegt zwar in der Sonntagsfrage knapp hinter der FP. „Aber alle Detailfragen zeigen, dass die Wähler Grüne in der Regierung wollen. Das können und werden wir auch schaffen“, so der Grüne Landesrat.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen