Fischer kündigt Pläne in 2 Wochen an

In der Albertina

© APA

Fischer kündigt Pläne in 2 Wochen an

Heinz Fischer hat wieder einmal Freund und Feind demonstriert, dass er nicht umsonst als erfahrener Polit-Fuchs gilt. Er wird bei der Bundespräsidentenwahl – voraussichtlich am 25. April 2010 – wohl ziemlich konkurrenzlos antreten. Rund um den 26. November will Heinz Fischer endlich auch offiziell ankündigen, dass er wieder Präsident werden will. Er hatte die Konkurrenz bisher zappeln lassen.

"Heinz Fischer – die Biografie"
Am 26. November stellt die Publizistin Elisabeth Horvath ihr neues Buch vor: Heinz Fischer – die Biografie. Im Musensaal der Albertina wird Klaus Albrecht Schröder die Gäste persönlich begrüßen. Und Heinz Fischer selbst wird ebenfalls zu dem neuen Buch über sich plaudern. Fischer-Vertraute glauben, dass er diese Veranstaltung im prunkvollen und überparteilichen Rahmen geschickt zur Ankündigung seiner Wiederkandidatur nutzen werde.

Unterstützer präsentiert
Bereits am Tag danach soll das überparteiliche „Heinz Fischer Komitee“ präsentiert werden – mit Prominenten aus Kunst, Wirtschaft und Sport. Unter den Unterstützern könnten sich auch einige ÖVP-Granden wiederfinden. Immerhin dürfte die ÖVP nach Erwin Prölls Absage auf einen Kandidaten verzichten. Fischers Taktik ist aufgegangen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen