Sonderthema:
Fischer schwänzt Mandelas Trauerfeier

Politik

Fischer schwänzt Mandelas Trauerfeier

In der Präsidentschaftskanzlei in Wien versteht man die Aufregung um die Vertretung der Republik durch Bundesratspräsident Reinhard Todt (SPÖ) bei den Trauerfeierlichkeiten in Südafrika nicht. Auch in der Vergangenheit habe immer wieder der Bundesratsvorsitz Österreich vertreten, etwa bei der Beisetzung von Norwegens König Olav im Jahr 1991, sagte die Sprecherin Astrid Salmhofer.

Unverständnis zeigte die Sprecherin von Bundespräsident Heinz Fischer auch über die Darstellung, niemand vertrete die Republik bei der offiziellen Trauerfeier am Dienstag - Österreich werde durch die Botschafterin Brigitte Öppinger-Walchshofer repräsentiert.

Diashow Farbenfroher Abschied von "Madiba"

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

Tausende nehmen Abschied von Nelson Mandela

1 / 40

Heinz Fischer fehlte
Fast alle europäischen Staaten waren am Dienstag mit ihrem Staats- oder Regierungschef oder einem hochrangigen Minister in Südafrika vertreten. Aus dem Büro Fischers, dem Bundeskanzleramt und dem Büro von Außenminister und Vizekanzler Michael Spindelegger (ÖVP) war hingegen auf die laufenden Regierungsverhandlungen als Grund für eine Absage an die Einladung aus Südafrika verwiesen worden. Die ebenfalls eingeladene Nationalratspräsidentin Barbara Prammer (SPÖ) war laut ihrem Büro hingegen wegen einer lange geplanten Kroatien-Visite verhindert.

Der Bundesratspräsident wird hingegen erst Mittwochfrüh in Johannesburg eintreffen. Er wollte am Dienstag noch ein Treffen mit dem marokkanischen Senatspräsident Mohamed Cheikh Biadillah wahrnehmen. Die Entscheidung, die Feier am Dienstag auszulassen, traf der Bundesratspräsident nach eigenen Angaben eigenständig in Absprache mit "Diplomaten". Aus dem Außenministerium, der Präsidentschaftskanzlei und dem Büro von Nationalratspräsidentin Barbara Prammer (SPÖ) heißt es, man sei mit der Frage nicht befasst worden.

Kritik
Zuvor hatte es scharfe Kritik der Grünen an der Entsendung Todts gegeben. Parteichefin Eva Glawischnig sagte bei einer Pressekonferenz, man schicke "keine ordentliche Repräsentanz" nach Johannesburg. Dies sei "bedauerlich" und "beschämend". Der ehemalige Generalsekretär im Außenministerium, Albert Rohan, nannte es "schade", dass der Gesandte der Republik nicht rechtzeitig am Dienstag erschienen sei.

Diashow Mandela-Gedenkfeier: Die Ehrengäste

UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon

US-Präsident Barack Obama mit Kubas Staatschef Raùl Castro

Kubas Staatschef Raùl Castro mit Brasiliens Präsidentin Dilma Rousseff

Ex-UNO-Generalsekretär Kofi Annan

US-Präsident Barack Obama mit Gattin Michelle

Frankreichs Präsident Francois Hollande (links) mit seinem Vorgänger Nicolas Sarkozy

Zwei Ex-US-Präsidenten: Bill Clinton und George W. Bush

Ex-US-Präsident George W. Bush

Hillary Clinton

Jacob Zuma, derzeitiger Präsident von Südafrika

Nicolas Sarkozy, ehemaliger Präsident von Frankreich

Dilma Roussef, Präsidentin von Brasilien

Königin Rana von Jordanien

Spaniens Kronprinz Felipe

Frederik Willem de Klerk, ehemaliger Präsident von Südafrika

Frankreichs Präsient Francois Hollande

Schwedens Premierminister Frederik Reinfeldt

Gordon Brown, ehemaliger britischer Premierminister

Graca Marchel, Mandelas dritte Ehefrau

Großbritanniens Premierminister David Cameron

Japans Premierminister Yasuo Fukuda (links), Salva Kirr, Präsident des Südsudans und der deutsche Bundespräsident Joachim Gauck (hinten)

Naruhito, Kronprinz von Japan

Schauspielerin Charlize Theron

Erzbischof Desmond Tutu

U2-Frontsänger Bono

Kronprinzessin Victoria von Schweden

1 / 26

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen