Fischer stoppt Wahlkampf für Kaczynski

Begräbnis am Sonntag

© AP

Fischer stoppt Wahlkampf für Kaczynski

Bundespräsident Heinz Fischer unterbricht für die Teilnahme am Staatsbegräbnis des bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommenen polnischen Staatspräsidenten Lech Kczyinski seinen Wahlkampf. Fischer wird am Sonntag nach Krakau reisen, um gemeinsam mit anderen Staatsoberhäuptern den Trauerfeierlichkeiten beizuwohnen. Seine für Sonntag geplanten Fernseh-Auftritte werden aber trotzdem stattfinden.

Die ORF-"Pressestunde" mit Fischer wird am Sonntag wie geplant um 11.05 Uhr ausgestrahlt. Einziger Unterschied: Sie wird ausnahmsweise nicht live gesendet, sondern schon am Samstag aufgezeichnet, wurde der APA sowohl aus der Präsidentschaftskanzlei als auch vom ORF bestätigt.

Auch bei der Sendung "Meine Wahl - Der Präsident" des Privatsenders ATV soll am Abend planmäßig über den Bildschirm gehen. Fischer werde alles daran setzen, um rechtzeitig aus Polen zurückkehren und seinen Live-Auftritt um 20.15 absolvieren zu können, teilte seine Sprecherin Astrid Salmhofer mit. Bei dieser Sendung stellt sich der amtierende Bundespräsident Nichtwählern. 30 zufällig ausgewählte Frauen und Männer, die sich als Nichtwähler deklariert haben, beurteilen dabei die Aussagen Fischers und sollen von ihm überzeugt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen