Flächendeckende Lkw-Maut brächte 430 Mio.

Asfinag

 

Flächendeckende Lkw-Maut brächte 430 Mio.

Im Jahr 2004 wurde die Lkw-Maut für Lastwagen über 3,5 Tonnen Gesamtgewicht auf hochrangigen Straßen (Autobahnen, Schnellstraßen) eingeführt. Sie brachte im Vorjahr rund eine Milliarde Euro für die staatliche Autobahnholding Asfinag. Wäre die Bemautung auch auf niederrangige Straßen ausgeweitet worden, dann hätte die schwer verschuldete Asfinag zusätzlich noch 430 Mio. Euro eingenommen. Das geht aus einer Studie des Verkehrsministeriums hervor. Allerdings würden Implementierungskosten von rund 100 Mio. Euro anfallen. In der Schweiz gibt es bereits eine flächendeckende Lkw-Maut.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen