Ganz Kärnten in tiefer Trauer versunken

Nach Haider-Tod

© Lisi Niesner

Ganz Kärnten in tiefer Trauer versunken

Alle Reaktionen zum Tod des BZÖ-Chefs

Die Bestürzung nach dem Tod von Jörg Haider geht in Kärnten quer durch alle Institutionen und Bevölkerungsschichten. Tausende Bürger haben sich in ein Kondolenzbuch im Foyer der Landesregierung eingetragen. Tausende Lichter brennen an der Unfallstelle und vor dem Gebäude der Landesregierung. Sie können sich hier ins oe24-Kondolenzbuch eintragen

Trauersitzung der Landesregierung
Bei einer Trauersitzung der Kärntner Landesregierung würdigten am Samstagnachmittag Diözesanbischof Alois Schwarz und Superintendent Manfred Sauer den verstorbenen Landeshauptmann. Anschließend wurde ein gemeinsames Gebet gesprochen. Danach trugen sich die Regierungsmitglieder in das Kondolenzbuch ein. Das Kärntner BZÖ trifft sich am Samstagabend zu einer Trauersitzung. Für Sonntagabend (19.00) wurde ein Trauergottesdienst im Klagenfurter Dom unter Beisein von Schwarz und Sauer angekündigt.

Landesbegräbnis vorgesehen
Die Landesregierung plant ein Landesbegräbnis für den verunglückten Landeshauptmann. Der protokollarische Ablauf eines Landesbegräbnisses ist nach Auskunft von Landesamtsdirektor Reinhard Sladko dem eines Staatsbegräbnisses ähnlich, "nur eben auf Landesebene". Wann die Beerdigung stattfinden wird, steht noch nicht fest. Jedenfalls werden aber die Wünsche der Familie Vorrang haben, sagte Sladko. Lesen Sie hier mehr zum Landesbegräbnis

Familie Haiders bedankt sich
Die Familie Haiders sowie die Kärntner Landesregierung haben am späten Samstagnachmittag "allen Kärntnerinnen und Kärntnern" Dank für deren große Anteilnahme ausgesprochen. Seit der Todesnachricht "stünden die Telefone im im Amt der Kärntner Landesregierung nicht mehr still", hieß es.

In einer Aussendung wurden die "zahlreichen berührenden Briefe und Abschiedsworte" angesprochen, die am Unfallort und vor der Landesregierung neben Blumen und Kerzen in Gedenken Haiders deponiert würden. Haiders Familie, sein Büro und die Regierungsmitglieder versicherten, "dass alles getan wird, um sein Andenken in Ehren zu halten".

Trauerbeflaggung aller öffentlichen Gebäude in Kärnten
In Kärnten hat LHStv. Gerhard Dörfler, der die Amtsgeschäfte vorerst übernommen hat, eine Trauerbeflaggung aller öffentlichen Gebäude bis zum Begräbnis angeordnet. Bis dahin sind auch sämtliche offiziellen Veranstaltungen des Landes abgesagt. Im Foyer der Landesregierung wurde ein Kondolenzbuch aufgelegt, außerdem kann sich die Bevölkerung im Internet (http://www.ktn.gv.at) in ein Online-Kondolenzbuch eintragen.

Bestürzung bei Kärntner Institutionen
Einhellig mit Bestürzung haben am Samstag in Kärnten Institutionen und Parteien auf den unerwarteten Unfalltod des Kärntner Landeshauptmanns Jörg Haider reagiert. Bis einschließlich zum Begräbnis wurden sämtliche offizielle Veranstaltungen des Landes Kärnten abgesagt. Zudem wurde für alle öffentlichen Gebäude Trauerbeflaggung angeordnet. Viele private Veranstaltungen wurden ebenfalls abgesagt.

Alle Reaktionen zum Tod des BZÖ-Chefs

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen