Grasser: Akt liegt schon bei Minister

Weisenrat entscheidet über Anklage

Grasser: Akt liegt schon bei Minister

Sechseinhalb Jahre lang wurde gegen den Ex-Minister Karl-Heinz Grasser (FPÖ,ÖVP) ermittelt, jetzt steht er aber kurz vor der Anklage. Der Akt der Korruptionsstaatsanwaltschaft ist diese Woche zur Oberstaatsanwaltschaft gewandert, die nächste Station ist dann das Justizministerium. Dort wird Minister Wolfgang Brandstetter (ÖVP) nicht persönlich entscheiden, der Weisenrat des Ministeriums ist dafür zuständig.

Allerdings, bis zur endgültigen Entscheidung kann es noch Wochen oder Monate dauern.

Vorwurf der Korruption
Grasser wird im Zuge der Privatisierung von 60.000 Bundeswohnungen zusammen mit Walter Meischberger und Peter Hochegger Korruption vorgeworfen. Es gilt die Unschuldsvermutung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen