Sonderthema:
Graz-Wahl: So reagiert HC Strache

Kantersieg für Nagl

Graz-Wahl: So reagiert HC Strache

Keinen großen Umbruch, aber deutliche Verschiebungen bringt die Grazer Gemeinderatswahl heute, Sonntag. Laut SORA/ORF-Hochrechnung legt die ÖVP deutlich zu, die SPÖ verliert massiv - ihr droht der Absturz auf Platz 5. Die KPÖ kann Platz 2 mit deutlichem Abstand zur FPÖ auf Platz 3 halten. Die Grünen verlieren etwas, die NEOS ziehen anstelle der Piraten in das Stadtparlament ein, war die Prognose.

Die Freiheitlichen können bei der Wahl zwar leicht zulegen, liegen aber weiterhin hinter der KPÖ. FPÖ-Chef Strache gratulierte dennoch seinen Grazer Kollegen. „Ich gratuliere und danke allen freiheitlichen Kandidatinnen und Kandidaten in Graz, dem Wahlkampfteam, der Organisation und natürlich ganz besonders dem Spitzenkandidaten Stadtrat Mario Eustacchio zu diesem erfreulichen Zugewinn bei den Gemeinderatswahlen in Graz", so Strache in einer Aussendung.

„Der Aufwärtstrend der FPÖ bestätigt sich auch in Graz, während Rot und Grün die großen Wahlverlierer sind“, so Strache weiter. Man wolle nun bei der Landtagswahl im nächsten Jahr weiter zulegen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen