Grenzmanagement: Planungen am Brenner

Flüchtlinge

Grenzmanagement: Planungen am Brenner

Die Planungen für ein allfälliges Grenzmanagement am Brenner laufen nach der Anordnung des Innenministeriums in Tirol seit einigen Tagen "intensiv". Dies erklärte Landespolizeidirektor Helmut Tomac bei einer Pressekonferenz am Freitag in Innsbruck: "Die Entscheidung, wann dieses hochgefahren werden soll, liegt aber allein beim Innenministerium".

Grenzkontrollen hochfahren
Im Falle einer Anordnung durch das Innenministerium wäre der "Endausbau" des Grenzmanagements jedoch innerhalb von acht bis zehn Wochen möglich. "Wir würden die Grenzkontrollen sukzessive hochfahren", erläuterte Tomac.

Vor ein paar Tagen erteilte das Innenministerium den Auftrag, "allfällige Grenzkontrollen am Brenner, in Sillian in Osttirol und in Nauders (Bezirk Landeck, Anm.) vorzubereiten", meinte Tomac. Seitdem werden die Planungen dazu von uns "intensiv wahrgenommen". Unter anderem werde dazu das Know-how von Experten herangezogen, die an der Errichtung des Grenzmanagements in Spielfeld beteiligt waren.

Spezieller Grenzübergang
Zudem sind die Verantwortlichen der Tiroler Exekutive mit Experten aus Rom in Kontakt, um die polizeilichen Herausforderungen zu besprechen, die sich durch die Situation am Brenner ergeben, so Tirols oberster Polizist: "Der Brenner ist ein sehr spezieller Grenzübergang". Ein Grenzmanagement in der Fläche wie in Spielfeld könne es alleine aufgrund der örtlichen Gegebenheiten "nicht geben". Die Flüchtlingsströme Richtung Brenner sollten in "geordneter Art und Weise" durchgeführt werden. Zudem gelte es, "Menschenansammlungen am Brenner zu vermeiden".

"Ein Kollabieren des Brenners muss verhindert werden", betonte Tomac. Das Gesprächsklima mit den Experten in Rom sei "gut". "Wir haben unter anderem die örtliche Problematik besprochen", erklärte Tomac. Man sei außerdem mit den Behörden in Bayern in intensivem Kontakt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten