23. August 2010 09:14
BZÖ-Hinterbänkler
Grosz verdient mehr als 4 Regierungschefs

Durch Doppelgage hat der Orange mehr Einkommen als die Staatschefs von Russland und Polen zusammen.

Grosz verdient mehr als 4 Regierungschefs
© Michelle Pauty/TZ ÖSTERREICH

Der Gehalts-Check für Österreichs Politiker in den Sonntagsausgabe von ÖSTERREICH schlug wie eine Bombe ein. Wer hätte schon gedacht, dass ein Landeshauptmann bei uns mehr verdient als Gouvernator Arnold Schwarzenegger, dass Eva Glawischnig etwa Hillary Clinton schlägt und Wiens City-Vorsteherin Ursula Stenzel Wladimir Putin?

140.504 Euro für Grosz
Jetzt werden immer mehr Hinterbänkler als heimliche Gagen-Kaiser geoutet: So etwa BZÖ-Mann Gerald Grosz, der als Nationalratsabgeordneter und – bis zur Amtsniederlegung am 23. September – als Gemeinderat in Graz eine Doppelgage kassiert: 140.504 Euro brutto pro Jahr.

Mehr als Medwedew
Er casht damit mehr als nach nationalen Angaben Russlands Präsident Dmitri Medwedew (83.500 €) und Polens Regierungschef Donald Tusk (53.400 €) zusammen verdienen. Sie kommen gemeinsam nur auf 136.900 €, Grosz eben auf 140.504 €. Damit schlägt der Doppelverdiener auch die Slowakin Iveta Radičová (39.100 €) und den Tschechen Petr Nečas (64.900 €) um Lichtjahre.

Grosz selbst hat dazu am Vormittag wissen lassen, dass er "den Grazer Gemeinderatsgehalt seit Anbeginn meiner Tätigkeit spende".