Sonderthema:
Grünen-Chefin radelt durch die Wachau

15 Kilometer

Grünen-Chefin radelt durch die Wachau

Die Grünen befinden sich derzeit auf "Ochsentour" - und das noch ohne an den Wahlkampf denken zu wollen. Parteichefin Eva Glawischnig fährt auf ihrer "Sommertour" im August durch ganz Österreich und versucht sich im direkten Gespräch mit der Wählerschaft. Am Donnerstag radelte die grüne Frontfrau durch die Wachau. Gut siebzig Sympathisanten hefteten sich an ihr Hinterrad, unter ihnen auch Bundesgeschäftsführer Stefan Wallner und die niederösterreichische Parteikollegin Madeleine Petrovic.

Die Grüne Tour durch die Länder - in dieser Dimension zum ersten Mal -  soll vor allem ein Lockangebot für die Bürger sein, sie wolle "niederschwellig" mit den Leuten ins Gespräch kommen, so Glawischnig. Die bisherigen Veranstaltungen verzeichneten einen regen Zulauf, lediglich der Lauftermin mit der grünen Frontfrau um 7 Uhr früh in Graz war weniger gut besucht, berichtete sie am Ende der Radtour im hochsommerlichen Krems.

 Gesprächsthema Nr.1 ist Kärnten
Am meisten gefragt wurde Glawischnig in den Gesprächen nach ihrem Heimatbundesland Kärnten - die aktuellen Vorgänge sowie die "Anständigkeit in der Politik" allgemein seien Hauptthema, sagte die Parteichefin. Sorgen würde den Leuten aber auch die Frage der Kinderbetreuung, vor allem jetzt im Sommer, bereiten. Aber auch mit vielen persönlichen Problemen der Bürger sieht sich Glawischnig konfrontiert.

Anstrengend war aber nicht nur die 15km-Radfahrt am Rande der Weinberge zwischen Weißenkirchen und Krems, sondern auch die gesamte Sommertour fordere sie schon einigermaßen, gestand Glawischnig. Mehr als 40 Stationen werden von den Grünen besucht.

 Kontakte knüpfte Glawischnig am Donnerstag nicht nur zu lokalen Parteifunktionären und der Bevölkerung, sondern auch zu politischen Mitbewerbern. Sowohl der Bürgermeister von Weißenkirchen, Anton Bodenstein, als auch jener von Dürnstein, Johann Schmidl, hießen die grünen Radler herzlich willkommen - und das, obwohl beide der ÖVP angehören.

 Freitag geht es weiter
Die Sommertour geht gleich am Freitag weiter, am Schneeberg können interessierte mit Glawischnig wandern, am Abend gehe es dann in Mödling zu einem gemeinsamen Kinobesuch. Nach weiteren zahlreichen Stationen endet die Tour dann am 1. September bei der ARS Electronica in Linz.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten