Sonderthema:

"Wohlwollende" Benotung

"Wohlwollende" Benotung

Gütige Lehrer retten die Zentralmatura

Das offizielle Ergebnis für die Zentralmatura kommt laut Unterrichtsministerium voraussichtlich Ende der Woche. Erste Ergebnisse sickern aber bereits durch: Die Zentralmatura dürfte besser ausgefallen sein als befürchtet. Die Gründe:

  • Nach der Aufregung um die Notenschlüssel in Englisch (positive Beurteilung erst bei 63 % statt bei 60 %) benoteten die meisten Schulen „wohlwollend“, ergab ein Rundruf. Das heißt: Das Gesamtbild einer Arbeit wurde einbezogen, es gab doch schon ab 60 % ein Genügend.
  • Jene Schulen, die in Mathematik die Zentralmatura absolvierten, bekamen eine besondere Betreuung. In diesem Fach soll die Matura besonders gut ausgefallen sein.
  • Gerüchte um eine Vorgabe, dass nur 7 % durchfallen dürfen, dementiert das Ministerium. (knd)
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen