Sonderthema:

Guten Abend, liebe oe24-User und ÖSTERREICH-Leser,

Ich darf Ihnen wie jeden Tag ein paar aktuelle Updates aus unserem ÖSTERREICH-Newsroom senden – sozusagen die morgige Zeitung im Voraus. Ich freu mich über Ihre Aufmerksamkeit und würde mich ganz besonders freuen, wenn seine meine Facebook-Seite WOLFGANG FELLNER als „Freund“ liken. HIER

BZÖ wirft Petzner raus – Österreichs Solarien trauern

Schwarzer Tag für Österreichs Solarien und alle Freunde der heiteren politischen Auseinandersetzung: Das BZÖ hat Stefan Petzner mit sofortiger Wirkung aus der Partei geworfen. Grund war, dass Petzner – so wie auch EU-Abgeordneter Ewald Stadler – harte Kritik an BZÖ-Chef Buchner und dem seiner Meinung nach „dilettantischen“ BZÖ-Wahlkampf geübt hat. Im morgigen ÖSTERREICH doppelt Petzner kräftig nach. Er nennt Parteichef Bucher einen „Erpresser“, der in Wahrheit die Kärntner Landtagsabgeordneten aus der Partei werfen will um selbst politische Versorgungsjobs zu haben. Petzner will um seinen Verbleib in der Partei kämpfen, den Ausschluss am Donnerstag  anfechten. Er sagt in ÖSTERREICH: „Ich leide sehr, bin sehr verletzt – aber ich kämpfe weiter!“ Nicht nur die Kabarettszene weint um ihn. MEHR

Bei Koalitions-Poker geht’s drunter und drüber – erste Rote wollen Rot-Blau

Das wird noch ein recht chaotischer Koalitions-Poker: Nicht nur in der ÖVP fordert die Basis Schwarz-Blau sondern auch in der SPÖ gibt es immer mehr Stimmen für Rot-Blau. Im morgigen ÖSTERREICH sprechen sich Ex-Innenminister Schlögl und der Salzburger AK-Präsident für Rot-Blau aus. Strache hat schon sein Verhandlungsteam aufgestellt. Hinter den Kulissen wird freilich auch schon recht kräftig an einer „neuen“ Großen Koalition gebastelt. „Neu“ dürfte sein, dass VP-Chef Spindelegger selbst das Finanzministerium übernehmen will. Und dass SP-Chef Faymann ein machtvolles Kanzleramts-Ministerium mit seinem Freund Josef Ostermayer als Minister plant, das künftig die Regierung koordinieren soll, aber auch das Budget verwalten, die Beamten-Agenden übernehmen und Medien, Kultur, Künstler, Internet, Sport betreuen soll. MEHR

Unfassbar: Rotlicht-König spaziert nach Urteil einfach nach Hause

Keiner darf mehr sagen, am Wiener Gürtel wäre die Mafia zuhause. Der Rotlicht-König Richard Steiner geht auf freiem Fuss nach Hause, nachdem er heute vor Gericht nur zu drei Jahren Gefängnis verurteilt wurde und diese Strafe mehr oder weniger bereits abgesessen hat. Ich kann nicht garantieren, dass Ihnen bei Lektüre der folgenden Gerichts-Reportage nicht schlecht wird – und dass Sie nicht einen unheimlichen Zorn auf unsere unhähige Justiz bekommen, die kleine Fahrraddiebe jahrelang einsperrt, Frauenhändler aber als „Ehrenmänner“ behandelt. MEHR

Ein Bravo der Austria – die Champions League-Chance lebt nach 0:0

Verstehe einer unsere Wiener Austria – gegen Provinzklubs und gegen die Admira verliert sie. Aber gegen die Großen in der Champions League hält sie sich fantastisch. Die Veilchen trotzten heute Zenit St. Petersburg ein mehr als beachtliches 0:0 ab, spielten 90 Minuten wirklich toll mit und haben damit nach wie vor durchaus realistische Chancen auf den zweiten Platz in ihrer Gruppe. Die Violetten jubeln – zu Recht MEHR

Die köstlichste Story des Tages: Heinzl klagt Golpaschin

Mehrere ÖSTERREICH-Redakteure müssen demnächst als Zeugen vor Gericht. Denn Dominic Heinzl hat Doris Golpashin auf Widerruf und Ehrenbeleidigung geklagt. Golpashin hat Heinzl vorgeworfen, dass er bei legendären Box-Duell mit Sido, bei dem er spektakulär ko gegangen ist, zuerst gespuckt und provoziert habe. Das lässt Heinzl nicht auf sich sitzen, zieht vor Gericht und will dass Golpashin seine Ehre durch einen Widerruf in ÖSTERREICH wieder herstellt. Bin gespannt ob er gewinnt. MEHR

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen