Hahn-Erbin verzweifelt gesucht

Alles sagen ab

Hahn-Erbin verzweifelt gesucht

Eigentlich hat sie „aus persönlichen Gründen“ abgesagt: „Weil ich bei meiner Familie bleiben will.“ Dazu kommt ein gewichtiges VP-internes Argument, warum Kristina Edlinger-Ploder eher in der Steiermark bleiben sollte, als die Nachfolge von Johannes Hahn als Wissenschaftsminister in Wien anzutreten: Die Steiermark wählt 2010 – und Edlinger-Ploder ist weit populärer als ihr farbloser Landesparteichef Hermann Schützenhöfer.

Aber: Jetzt ist Ploder wieder im Spiel: Denn Pröll findet keinen Minister. Er bekommt Serienabsagen von Uni-Rektoren. Jetzt im Talon: Volksanwältin Gertrude Brinek, ÖAAB-Generalin Beatrix Karl – oder Edlinger-Ploder

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen