Haider kündigt Ortstafel-Boykott an

ÖSTERREICH-exklusiv

© 20061123/APA/Robert Jaeger

Haider kündigt Ortstafel-Boykott an

Im Interview mit der Tageszeitung ÖSTERREICH sagt Haider: „Wir sind in der Ortstafelfrage noch sehr weit von einer Lösung entfernt. Die vorgeschlagene Lösung mit einer Öffnungsklausel gibt es mit mir nicht.“

Auf die Frage, was er tun werde, wenn ein Gesetz ohne seine Zustimmung beschlossen würde sagt der Kärntner Landeshauptmann: „Ein beschlossenes Gesetz ist umzusetzen - die Frage ist aber, wie und in welchem Tempo. Uns kann niemand zwingen eine Ortstafel aufzustellen. Dann wird es keine Ortstafeln geben oder alte – wie auch immer.“

Schüssel: Verfassungsregelung
Für Schüssel ist der nächste Schritt zur Lösung der Ortstafelfrage eine Verfassungsregelung, wie sie schon im Sommer 2006 geplant war, damals aber am Widerstand der SPÖ und zweier Slowenen-Organisationen scheiterte. Danach könne die damals ebenfalls geplante Verordnung zur Errichtung von 141 Ortstafeln inklusive "Öffnungsklausel" umgesetzt werden.

Zuvor hatte die neue Justizministerin Maria Berger ein Amtsenthebungsverfahren gegen den Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider (B) in den Raum gestellt. Dies hatte Klub-Obmann Wolfgang Schüssel abgelehnt und für juristisch unmöglich erklärt.

Experten widersprechen
Völkerrechts- und Verfassungsexperten widersprechen im Zusammenhang mit der Ortstafel-Frage einmal mehr dem Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider (B). Er hatte behauptet, die Ortstafel-Urteile des Verfassungsgerichtshofes würden der Menschenrechtskonvention bzw. dem "Rahmenübereinkommen zum Schutz nationaler Minderheiten" widersprechen. Dies kann allerdings weder der Grazer Völkerrechtler Wolfgang Benedek noch der Wiener Verfassungsjurist Theo Öhlinger nachvollziehen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen