Haider wiederholte Disco-Besuch Haider wiederholte Disco-Besuch Haider wiederholte Disco-Besuch Haider wiederholte Disco-Besuch Haider wiederholte Disco-Besuch

Diesmal offiziell

© Raunig

© Raunig

© Raunig

© Raunig

© Raunig

Haider wiederholte Disco-Besuch

Mit einem neuerlichen Auftritt in der Discothek "Tollhaus" in Spittal an der Drau hat der Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider (B) in der Nacht auf Samstag auf die Veröffentlichung jener Fotos reagiert, die ihn zu später Stunde in offenbar ausgelassener Stimmung mit jungen Burschen zeigen. Diesmal war es jedoch kein privater Besuch, sondern ein den Medien angekündigter Auftritt. Laut BZÖ-Aussendung sei der Partybesuch ein "wahrer Triumphzug" geworden.

"Nikolo-Party"
Im Gegensatz zum vergangenen Discobesuch handelte es sich diesmal nicht um eine "99-Cent-Party", sondern um eine "Nikolo-Party". Neben zahlreichen Fotografen war auch ein Kamerateam des ORF angereist, Haider nahm ein Mikrofon in die Hand und hielt eine kurze Ansprache. "Wir lassen uns nicht von den aus Wien angereisten Journalisten verarschen", sagte er zu den Oberkärntner Discobesuchern und brandmarkte die Medienberichterstattung, die Jugendliche pauschal als "Komasäufer" verurteile.

Ende spät nach Mitternacht
Seine Kritiker wollten ihn nur deshalb "kriminalisieren", weil er es schaffe mit der Jugend zu reden, betonte der Landeshauptmann. Haider: "Ich lasse mir von Rot und Schwarz nicht verbieten, in eine Disco zu gehen und mich mit jungen Menschen zu unterhalten, nur weil sie selbst gegenüber der Jugend schon längst sprachlos geworden sind." Der "sicherlich nicht letzte Discobesuch" Haiders endete nach BZÖ-Angaben "spät nach Mitternacht".

SPÖ fordert Rücktritt
Die Kärntner SPÖ-Chefin Gaby Schaunig hatte wegen der veröffentlichten Fotos den Rücktritt Haiders gefordert, seitens der ÖVP hatte Vizekanzler Wilhelm Molterer den Auftritt des Landeshauptmannes heftig kritisiert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen