Sonderthema:
Kaske will wieder Absolute

Heute Wahl-Finale in Wien

Kaske will wieder Absolute

Seit 11. März läuft die Wahl für die Arbeiterkammervertretung in Wien, heute schließen die Wahllokale. Das Briefwahlkuvert kann noch den ganzen Tag eingeworfen werden. Um Mitternacht steht schließlich das vorläufige Endergebnis fest.

Die Sozialdemokratischen Gewerkschafter (FSG) holten bei der letzten Wahl vor fünf Jahren 56,4 Prozent unter Herbert Tumpel. Dieses Jahr geht das erste Mal Rudolf Kaske an den Start. Sein Ziel: „Natürlich wollen wir die absolute Mehrheit halten – trotz elf anderer Listen.“ Dennoch werde es schwierig: „Man muss sehen, dass wir im sechsten Jahr der Krise sind – in vielen großen Betrieben gibt es einfach jetzt viel weniger Mitarbeiter.“

Erdrutschsieg in Kärnten: Plus 10 Prozent
Die Christ-Gewerkschafter (FCG) unter Gabriele Tamandl kamen vor fünf Jahren auf 14,3 Prozent, die Freiheitlichen auf 12,3 Prozent.

Aufwind bekommen die roten Gewerkschafter in Wien durch die westlichen Bundesländer. Zwar gingen Vorarlberg (knappe Absolute mit 51,7 Prozent) und Tirol (64 Prozent) an die Schwarzen. Dafür fuhren die Sozialdemokraten in Salzburg mit fast 70 Prozent einen eindeutigen Sieg ein. Die Sensation gelang aber in Kärnten: Mit 76,9 Prozent holte Günther Goach einen historischen Wahlsieg für die Roten – 10 Prozent mehr als 2009. Die Wahlbeteiligung lag meist niedrig zwischen 35 und 42 Prozent.

Kammer-Wahl geht noch bis Mai: 4 Länder fehlen
Erst Mitte Mai haben alle Bundesländer gewählt. Demnächst starten auch die anderen östlichen Bundesländer. Oberösterreich hat bereits am 18. März begonnen und läuft noch genau eine Woche. Steiermark startet am 27. März und endet am 9. April. Vier Tage weniger Zeit hat das Burgenland: Die Wahllokale stehen ab dem 31. März bereit und schließen am 9. April. Niederösterreich beginnt erst am 6. Mai, am 19. Mai ist dann die Arbeiterkammer-Wahl 2014 vorbei.

So hat West-Österreich abgestimmt

Vorarlberg: FCG vorne. In Vorarlberg konnten sich die schwarzen FCG-Gewerkschafter unter Hubert Hämmerle knapp mit 51,7 Prozent die absolute Mehrheit sichern.

Salzburg: Klarer Sieg für FSG.
Die Sozialdemokraten unter Siegfried Pichler holten satte 69,5 Prozent und konnten im Vergleich zu vor fünf Jahren um fast zwei Prozent zulegen.

Tirol: Absolute Mehrheit. Die schwarzen Gewerkschafter hatten in Tirol mit 64 Prozent klar die Nase vorne. Erwin Zangerl konnte seine absolute Mehrheit knapp ausbauen.

Kärnten: Historischer Sieg. Um 10,1 Prozent legten die Sozialdemokratischen Gewerkschafter in Kärnten zu. Günther Goach jubelte über 76,9 Prozent.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen