Hofburg: Heißes Duell um Stichwahl

Umfrage

Hofburg: Heißes Duell um Stichwahl

In der aktuellen Gallup-Umfrage für ÖSTERREICH (400 Befragte vom 4. bis 6. April) zieht sich das Spitzenfeld zusammen.

  • Ex-Grünen-Chef Alexander Van der Bellen kann auf 26 % zulegen.
  • Doch Straches FPÖ-Kandidat Norbert Hofer sitzt ihm schon im Nacken: Mit 23 % hat er den grünen Professor bereits in Sichtweite.
  • Ebenfalls gewonnen hat durch die ersten TV-Auftritte die unabhängige Irmgard Griss mit 21 %.
  • SPÖ-Mann Rudolf Hundstorfer kommt derzeit auf 14 %.
  • ÖVP-Kandidat Andreas Khol erreicht nur noch 12 %.
  • Richard Lugner ist mit 4 % weit abgeschlagen.
  • In den letzen zwei Wochen ist jedoch noch alles drinnen. Nun geht es darum, die Wähler – vor allem die ei­genen – zu mobilisieren, denn:
  • 28 % der Wähler – das wären rund 1,8 Millionen – sind noch unentschlossen.
  • Zwei Millionen – konkret rund 32 % – der Wahlberechtigten spielen mit dem Gedanken, gar nicht zur Wahl hinzugehen.

Aktuelle Gallup-Umfrage:
Stichwahl © TZOe

So sind die Grünen schon bei vergangenen Wahlen Umfrageweltmeister gewesen und haben in den letzten Tagen vor der Wahl stark nachgelassen. Andererseits war es bisher die FPÖ, die bei Hofburgwahlen ihre Anhänger nicht mobilisieren konnte. Und SPÖ und ÖVP?

Rudolf Hundstorfer muss SPÖ-Sympathisanten besser ansprechen – derzeit erreicht er nur 49 % seiner Wähler. Auch Khol hat im Augenblick nur 50 % der ÖVP­ler hinter sich.

Hier könnte es also bis 24. April durchaus noch Verschiebungen geben …

So steht es laut Umfrage aktuell in der Stichwahl

Stichwahl © TZOe

Griss und Van der Bellen bei Frauen und Jungen vorn


Die Zielgruppen in der aktuellen Gallup-Umfrage von ÖSTERREICH liefern interessante Details: Hier liegen sowohl Van der Bellen als auch Griss bei Frauen mit 30 bzw. 28 % an der Spitze.

Griss spricht gleich 39 % bei den unter 30-Jährigen an, der Grüne immerhin 27 % der Jungen.

Hofer hingegen hat bei den Männern mit 28 % die Nase vorn. Hundstorfer kommt hier auf 19 %.

Allerdings: Hofer hat schon 74 % der FPÖler ausgeschöpft — Hundstorfer (49 %) hätte bei der SPÖ-Basis noch Potenzial. Übrigens: In Wien ist Van der Bellen klarer Führender mit 42 %.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen