Hofburg: Hofer ist vorne

Neue Polit-Umfrage

Hofburg: Hofer ist vorne

Terror-Anschläge, Amokläufe – dazu noch die Flüchtlingskrise. Eine brisante Mischung, wie gemacht für den FPÖ-Kandidaten Norbert Hofer. In der aktuellen Gallup-Umfrage (600 Interviews vom 26. bis zum 27. Juli) baut der FPÖ-Kandidat seine Führung aus, die Stimmung kippt immer stärker in Richtung Blau.

160731_Stichwahl_Neuer.jpg

FPÖ-Kandidat kann Vorsprung sogar ausbauen

Hofer legt 1 % zu. Gallup weist in seiner Umfrage ganz bewusst Bandbreiten aus, um die volle statistische Schwankung klar zu zeigen: Ex-Grünen-Chef Alexander Van der Bellen kann somit – theoretisch – von 43,5 bis 52,5 % erreichen, die 50 % also auch noch übertreffen, Hofer erreicht freilich eine Bandbreite von 47,5 bis 56,5 %. Sieht man sich die Mittelwerte an, wird klar: Das Duell steht derzeit 52 zu 48 % für Hofer – der blaue Kandidat führt schon mit 4 % Vorsprung. Noch dramatischer: Der FPÖ-Kandidat kann im Vergleich zur letzten Umfrage Anfang Juli um 1 % zulegen – damals votierten 51 % für Hofer, 49 % für VdB.

160731_BP_Bellen_Hofer.jpg

Themen

Sieht man sich an, auf welche Themen die Wähler setzen, wird klar, warum Hofer vorne liegt: Zwar nennen 57 % die „Persönlichkeit“ als wichtigstes Thema, doch dahinter kommen mit 56 % gleich der „Schutz vor dem Terror“ und mit 55 % eine „strengere Asylpolitik“.

VdB ist sympathischer

Dabei führt der Grüne in puncto Sympathie: Hofer liegt im Politbarometer (siehe unten) mit einem Saldo von –4 % weit hinter Van der Bellen. Nur 37 % bewerten Hofer positiv, aber 41 % negativ. VdB erreicht +5 % (43 % positiv, 38 % negativ), aber Hofer holt auf – und VdB verliert …

politbarometer.jpg

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 7

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen