Hofburg-Wahl: Gleich acht Anfechtungen

Nicht nur FPÖ

Hofburg-Wahl: Gleich acht Anfechtungen

Beim Verfassungsgerichtshof (VfGH) sind nach der Bundespräsidentenwahl mehrere Anfechtungen des Ergebnisses eingelangt - drei stammen bekanntlich von Seiten der Freiheitlichen. Unter den Anfechtern ist auch Robert Marschall. Laut Nationalratspräsidentin Doris Bures (SPÖ) handelt es sich um acht Anfechtungen.

VfGH-Sprecher Christian Neuwirth bestätigte am Freitag gegenüber der APA, dass es "mehrere Anfechtungen" von Privatpersonen gibt, dies sei nach jeder Wahl üblich. Unter ihnen ist auch Robert Marschall, dessen Bundespräsidentschaftskandidatur an der Unterschriftenhürde gescheitert ist, und eben diese kritisiert er.

Nationalratspräsidentin Bures hatte zuvor - nach der Präsidiale am Freitag - konkret von acht Anfechtungen gesprochen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 6

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen