Sonderthema:
Hofer holt Wallfahrt nach

Am Freitagnachmittag

Hofer holt Wallfahrt nach

Eine Wallfahrt am Ende des Wahlkampfs hat der unterlegene FPÖ-Hofburg-Kandidat Norbert Hofer angekündigt und am Freitagnachmittag auch durchgeführt. Ein erster Termin war aus Krankheitsgründen verschoben worden.

Hofer wohnte einer Messe in der katholischen Basilika Mariazell bei. Er selbst ist allerdings vor Jahren zum evangelischen Glauben übergetreten, der die Wallfahrt ablehnt. Nach der Messe traf der Politiker noch die „Christen für Hofer“, eine der wichtigsten Unterstützungsgruppen im Wahlkampf.

Nach der Wahlniederlage widmet sich Hofer jetzt wieder der FPÖ-Politik. Er arbeitet gerade an einem „Regierungsprogramm“ für die FPÖ, das den Ausbau der direkten Demokratie und Wartefristen bei Sozialleistungen für Asylwerber beinhaltet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen