Hofer ruft beide Lager zur Mäßigung auf

Diffamierungen

Hofer ruft beide Lager zur Mäßigung auf

Der freiheitliche Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer ruft die Unterstützer beider Seiten zur Mäßigung auf. "Was derzeit von Aktivisten beider Lager im aktuellen Präsidentschafts-Wahlkampf veranstaltet wird, übersteigt leider eine normale Wahlauseinandersetzung", appellierte er am Freitag via Aussendung sowohl an seine Fans als auch an jene seines Konkurrenten Alexander van der Bellen.

+++ Zum Nachlesen: Van der Bellen: Stoppt diese Schmutzkampagne +++

"Ich rufe daher die Unterstützer beider Seiten dazu auf, sich zu mäßigen und derartige Aktionen zu unterlassen", bezog sich Hofer etwa auf zerstörte Plakate, Hass-Postings und "übelste Beschimpfungen". Damit beschädige man das Amt des Bundespräsidenten nachhaltig. Niemand werde durch solche Aktionen davon überzeugt werden, den jeweils anderen zu wählen, meinte er weiter. Man dürfe auch nicht vergessen, dass hinter jedem Politiker eine Familie mit Freunden stehe.
 

Video zum Thema Mord-Drohungen gegen Van der Bellen
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten