Sonderthema:
Hypo: Schon wieder wird Lösung verschoben

Rückabwicklung

Hypo: Schon wieder wird Lösung verschoben

Nach der Aufregung um den desaströsen Hypo-Bericht der Untersuchungskommission unter Ex-Richterin Irmgard Griss, will das Finanzministerium jetzt Nägel mit Köpfen machen. Bis Ende des Jahres hat Finanzminister Hans Jörg Schelling (ÖVP) noch Zeit, um eine Klage gegen die Notverstaatlichung einzubringen.

Konkret ginge es um die Rückabwicklung des Kaufvertrags von 2009 mit dem die Republik die Bankanteile von den Bayern abgekauft hat. Diese Verstaatlichung wäre laut dem Griss-Bericht nämlich „keineswegs alternativlos“ gewesen. Eine Beratungsrunde am Freitag war noch ohne konkretem Ergebnis zu Ende gegangen.

Lob von Fischer
Bundespräsident Heinz Fischer hat derweil Irmgard Griss und ihren Bericht gelobt. In einem Brief schreibt er von einem „äußert wichtigen Dokument.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen