Infektion: Prammer muss ins Spital

Rückschlag bei Krebs-Therapie

Infektion: Prammer muss ins Spital

Traurige Nachricht von Barbara Prammer. Die Nationalratspräsidentin leidet an einer Infektion und muss sich mehrere Wochen lang in Spitalsbehandlung begeben. „Sie hatte Beschwerden und hat sich durchchecken lassen“, so ihr Sprecher zu ÖSTERREICH. Dienstagfrüh kamen schließlich die Befunde: Bei der Behandlung ihrer Krebserkrankung war es zu Komplikationen gekommen. Sie hat einen Infekt, der jetzt stationär behandelt werden muss.

Übergabe
Prammer hat ihr Amt am Dienstag vorübergehend niedergelegt, der zweite Nationalratspräsident Karlheinz Kopf übernimmt. Das betrifft vor allem die Präsidiale am Donnerstag sowie die letzte Sitzung vor dem Sommer, die kommende Woche stattfindet.

Bundeskanzler Werner Faymann und ihre Vertreter Kopf und Norbert Hofer schickten ihr Genesungswünsche. Auch die ÖSTERREICH-Redaktion wünscht Barbara Prammer alles Gute und baldige Genesung.

Diashow Hier begrüßt Faymann kranke Prammer

Hier begrüßt Faymann kranke Prammer

Hier begrüßt Faymann kranke Prammer

Hier begrüßt Faymann kranke Prammer

Hier begrüßt Faymann kranke Prammer

Hier begrüßt Faymann kranke Prammer

1 / 5

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen