Das sagt Österreich

Isabelle Daniel

Das sagt Österreich

Bad News. Die schlechten Nachrichten zuerst: Jede dritte Frau in der EU ist nach wie vor ein Opfer von Gewalt. Frauen verdienen zudem – für die gleiche Arbeit – immer noch rund ein Drittel weniger als Männer. Und von Top-Jobs in Politik und Wirtschaft wollen wir gar nicht erst anfangen: Von neun Landeshauptleuten sind – Überraschung! – neun Männer. Kanzler, Vize und Bundespräsident alles nur Herren.

Good News. Aber blicken wir kurz zu unseren Nachbarn nach Deutschland. Dort sitzt mit Bundeskanzlerin Angela Merkel auch die mächtigste Frau der EU. Wenn Frau Merkel US-Präsident Barack Obama oder Russlands Wladimir Putin anruft, würde sich wohl keiner trauen, bescheuerte Herrenwitzchen über „Quotenfrauen“ oder „Weibchen“ zu machen.

Im Gegenteil: Derzeit hofft die Welt darauf, dass es eben Deutschlands Bundeskanzlerin sein werde, die die Aggressionen von Herrn Putin wieder in den Griff kriegt.

Die Herren mit ihren gestrigen Machtfantasien und Psychospielen spüren, dass ihre Zeit abgelaufen ist. Es ist ein letztes Aufflackern. Die Zukunft gehört modernen Frauen und Männern …

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen