Islam-Schule: Duzdar will Konten öffnen

Skandal weitet sich aus

Islam-Schule: Duzdar will Konten öffnen

Die Anzeige gegen die mutmaßlich illegal betriebene Islam-Schule in Wien wird heute auch Thema im Ministerrat. ÖVP-Chef Sebastian Kurz wirft dem Kanzleramt, konkret SPÖ-Staatssekretärin Muna Duzdar, Versäumnisse bei der Vollziehung des Islamgesetzes vor. Für den Ministerrat verlangt er den Bericht zur Auslandsfinanzierung von Schulen etc., die nach dem Gesetz verboten ist.

Den gibt es allerdings noch nicht. Duzdar wird einen Zwischenbericht vorlegen. Laut ihrem Sprecher gibt es „weitere Verdachtsfälle bei Moscheen und Kulturvereinen“.

Um die Auslandsfinanzierung besser überprüfen zu können, will sie mehr Kompetenzen: „Wir wollen Einsicht in die Konten nehmen“, sagte sie auf Ö1. Zudem verlangt sie mehr Personal für das Kultusamt. (knd)     

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen