Sonderthema:
Islam-Studie: Fälschungsurteil erst nach der Wahl

Wirbel nach ÖSTERREICH-Story

Islam-Studie: Fälschungsurteil erst nach der Wahl

Seit ÖSTERREICH am Dienstag berichtete, dass die Experten der Kommission für wissenschaftliche Integrität frühestens Mitte Oktober, also erst nach der Nationalratswahl, ihre Ergebnisse der Prüfung der umstrittenen Vorstudie zu den Islamkindergärten von Ednan Aslan vorlegen werden, rauscht es sowohl im Blätterwald als auch in Politik und Wissenschaft.

Uni-Professoren helfen Kurz mit ihrem Zeitplan Immerhin ist dadurch gesichert, dass etwaige Peinlichkeiten für den ÖVPKanzlerkandidaten Sebastian Kurz -dessen Beamte offensichtlich die Endfassung der Studie Aslans stark redigiert haben - erst nach dem 15. Oktober publik werden.

Uni-Experten machen Ferien, statt zu prüfen


Die für Menschen aus der Privatwirtschaft skurrile Begründung lautet, dass die Experten bis Anfang September Ferien machen und erst danach zu arbeiten beginnen -die Wähler werden also erst nach der Nationalratswahl erfahren, ob Aslan und die Kurz-Beamten bei der Studie gegen die wissenschaftliche Redlichkeit verstießen.
Josef Galley
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen