Hofer - Van der Bellen knappste Wahl aller Zeiten

Wahl-Thriller

Hofer - Van der Bellen knappste Wahl aller Zeiten

Die Stichwahl um das höchste Amt im Staat bringt einen spannenden Abend. Gegen 18 Uhr lagen Alexander Van der Bellen und Norbert Hofer praktisch gleichauf. Beide haben 50% der Stimmen bekommen, Van der Bellen liegt 3.000 Stimmen vorne.

Damit ist die heurige Hofburg-Wahl die knappste Bundespräsidentenwahl aller Zeiten. Bisher war die Wahl 1965 zwischen Alfons Gorbach (ÖVP) gegen Franz Jonas (SPÖ) die spannendste. Der Sozialdemokrat konnte sich damals mit 50,7 Prozent durchsetzen. Auch 1957 ging es äußerst knapp zu. Damals setzte sich Adolf Schärf mit 51,1% gegen Wolfgang Denk durchsetzen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen