Jetkaserne kostet 4x so viel wie normale

Teure Eurofighter

Jetkaserne kostet 4x so viel wie normale

Die Eurofighterkaserne im steirischen Zeltweg wird Kosten in der Höhe von 160 Millionen Euro verursachen, davon sind 146,5 schon ausgegeben, kritisiert der Grüne Sicherheitssprecher Peter Pilz. SPÖ-Verteidigungsminister Norbert Darabos sei nun gezwungen, eine Untersuchungskommission einzusetzen.

"Unerhörte Verschwendung"
Die neue Musterkaserne in Güssing, eine komplett neue Kaserne, kostet laut Pilz 40 Mio Euro. Der "Eurofighterpalazzo" in Zeltweg belaufe sich auf das Vierfache, das sei das Preisniveau einer kleineren Universtität. "Das ist eine unerhörte Verschwendung, die sofort untersucht werden muss", wettert Pilz.

U-Kommission soll Unregelmäßigkeiten finden
Geklärt werden müsse, ob es überhöhte Preise gegeben habe, welche Firmen sich hier goldene Nasen verdient hätten und warum das hinter dem Rücken des Verteidigungsministers möglich gewesen sei. Denn: Darabos sei von den Zahlen selbst überrascht gewesen. Die Kontrolle im Verteidigungsministerium habe vollkommen versagt, kritisiert der Grüne Abgeordnete.

Pilz wird am Montag bei einem Lokalaugenschein eine "Palazzoinspektion" in Zeltweg durchführen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 8

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen